Beitrag PR Report: “Find Your Way”

In der Februar Ausgabe des PR-Reports wurde das Coachingprogramm “Find Your Way” anlässlich des Gewinns des Deutschen PR-Preises 2014 als Case Study für den Bereich CSR: Kommunikation vorgestellt:

PR-Report Ausgabe 2/15: Müller Transporte – Finde Deinen Weg
15_PR_Report_Müller_Transporte_0130 registrar domain

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Projekt „Find Your Way!“ mit dem Internationalen Deutschen PR-Preis 2014 ausgezeichnet

Müller Transporte gewinnt Internationalen Deutschen PR-Preis

Das von Müller Transporte mit dem erfolgreichen Behindertensportler Georg Schwab umgesetzte Projekt “Find your Way!“ gewann in Frankfurt in der Kategorie “Kleine und Mittelständische Unternehmen“ des Internationalen Deutschen PR-Preis den 1. Platz.

Das Projekt “Find Your Way! – Vom klassischen Sportsponsoring zum Coachingprogramm” (www.findyourway.at) wurde von der Agentur The Skills Group gemeinsam mit Müller Transporte (www.muellertransporte.at) und Georg Schwab entwickelt. Dabei handelt es sich um ein in Österreich bislang einzigartiges Projekt, bei dem Schüler und Jugendliche in Schulen und Jugendeinrichtungen mehr über den Umgang mit schwierigen persönlichen Situationen und einschneidenden Lebensereignissen erfahren.

Georg Schwab, selbst hauptberuflich Lehrer und nach einem Unfall mit der Diagnose “Rollstuhl” konfrontiert, besucht dabei Schulen und Jugendeinrichtungen und berichtet in Vorträgen und Projektstunden über den Umgang mit unerwarteten Lebensereignissen, Krisensituationen und seinen Weg in die Welt des Spitzensports.

Dazu Fritz Müller, Geschäftsführer Müller Transporte: „Seit 2001 ist die Agentur The Skills Group für die Unternehmenskommunikation und den PR-Auftritt von Müller Transporte verantwortlich. Mit der Auszeichnung haben wir nun einen weiteren großartigen Erfolg gefeiert und internationale Anerkennung für unser Projekt „Find Your Way!“ bekommen. Damit sind wir auch das erste Transport-Unternehmen Österreichs, das mit dem Internationalen Deutschen PR-Preis ausgezeichnet wurde.“

Copyright: DPRG

Logo Award Gewinner Deutscher PR-Preis 2014

Für den Internationalen Deutschen PR-Preis 2014 wurden mehr als 400 Projekte eingereicht. Die Jury, bestehend aus 39 Kommunikationschefs und Agenturleitern der ersten Adressen sowie Wissenschaftlern und Verbandsvertretern unter der Leitung von Professor Ansgar Zerfaß, Universität Leipzig, ermittelte daraus in insgesamt vier Bewertungsrunden in 22 Kategorien die exzellentesten PR-Umsetzungen.

Die Bekanntgabe und Auszeichnung der Preisträger, die in geheimer Abstimmung ermittelt wurden, erfolgte im Rahmen einer festlichen Gala am 23. Januar 2015 in Frankfurt am Main. Der renommierte PR-Award wird durch die Deutsche Public Relations Gesellschaft e. V. (DPRG) und das F.A.Z.-Institut (Tochterunternehmen der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH) vergeben.

Dazu Skills-Geschäftsführer Jürgen H. Gangoly: „Als österreichische Agentur den bedeutenden Internationalen Deutschen PR-Preis zu gewinnen, ist natürlich eine besondere Ehre. Wir danken unserem Kunden Müller Transporte, mit dem wir ein innovatives PR-Programm umsetzen konnten, das nicht nur über die Landesgrenzen hinaus Anerkennung bekommt, sondern auch viele Schüler unterstützt hat.“

Pressefoto:
Das Pressefoto steht Ihnen als Download unter folgendem Link zur Verfügung:
Pressebild Deutscher PR-Preis 2014
Bildtext: v.l.n.r.: Die Kategoriesieger Fritz Müller, Müller Transporte und Jürgen H. Gangoly, The Skills Group, gemeinsam mit PRVA-Präsidentin Ingrid Vogl
Fotocredit: Varnhorn/F.A.Z.-Fachverlag/DPRG

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Das Coaching-Programm „Find-Your-Way“ wird erweitert

Ab sofort können auch Schulen und Jugendeinrichtungen aus Wien und ganz Niederösterreich am Coachingprogramm teilnehmen.

Seit Oktober letzten Jahres steht der Behindertensportler Georg Schwab Kindern und Jugendlichen im Rahmen des Coaching-Programm „Find-Your-Way“ als persönlicher Coach zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein vom Transportunternehmen Müller Transporte gemeinsam mit Georg Schwab initiiertes, in Österreich bislang einzigartiges Projekt, mit Fokus auf Schulen und Jugendeinrichtungen.

"Find your way!" - einzigartiges Coachingprogramm für Schüler startet Georg Schwab, selbst hauptberuflich Lehrer und nach einem Unfall mit der Diagnose „Rollstuhl“ konfrontiert, besucht dabei die Schulen und Jugendeinrichtungen und berichtet in Vorträgen und Projektstunden über den Umgang mit unerwarteten Lebensereignissen, Krisensituationen und seinen Weg in die Welt des Spitzensports.

Bisher stand die Anmeldung nur Schulen und Jugendeinrichtungen aus dem Bezirk Mödling zur Verfügung. Mit der Ausweitung des Projekts haben ab sofort interessierte Teilnehmer aus Wien und ganz Niederösterreich die Möglichkeit, das Coachingprogramm gratis zu bestellen.

Im Rahmen des Programms steht auch die Geschäftsführung von Müller Transporte zur Verfügung, um Jugendliche rund um den Einstieg ins Berufsleben zu coachen und bei Interesse auch Einblicke in die Logistikbranche zu geben: “Als Transportunternehmen sind wir tagtäglich mit der Herausforderung konfrontiert, den besten Weg zum Ziel zu finden und dabei flexibel Hindernisse zu überwinden. Diese Erfahrungen werden wir in das Coachingprogramm einfließen lassen”, so Fritz Müller.

Schulstress, Überlastung, Burnout und Schwierigkeiten im Umgang mit Lebenskrisen werden an Österreichs Schulen zunehmend zum Problem. Das führt dazu, dass immer mehr Jugendliche von Zukunftsängsten geplagt werden: So ergab die Jugendstudie Wien 2012 unter anderem, dass nur ein Fünftel der 16- bis 19-Jährigen die Zukunft der Gesellschaft als positiv einschätzt. choosing a good domain name . Zwei Drittel sind davon überzeugt, dass sie es in ihrem späteren Leben schwieriger als ihre Eltern haben werden. Diese Ergebnisse verdeutlichen, wie wichtig Unterstützung und Motivationshilfe für junge Menschen in Österreich ist.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Georg Schwab bei den Paralympics 2014 in Sotchi

Georg Schwab, unser Projektpartner bei unserem Schul- und Coachingprogramm “Find your way” bei den Paralympics 2014 in Sotchi.

 

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Beitrag NÖN “Find Your Way”

Ein toller Bericht in den NÖN zu unserem Coaching-Projekt “Find your way!”:

13_Bericht_NOEN_KW45

bezout domain .

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Beitrag Bezirksblatt “Find Your Way”

Und hier das Bezirksblatt im Original. Wir freuen uns über das tolle Feedback zu unserer Initiative mit Georg Schwab.

13_Bericht_Bezirksblatt_Moedling_1114_

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

“Find your way!” – einzigartiges Coachingprogramm für Schüler startet

"Find your way!" - einzigartiges Coachingprogramm für Schüler startetWr. Neudorf/Mödling (OTS) – Das Transportunternehmen Müller Transporte unterstützt den erfolgreichen Behinderten- sportler Georg Schwab und startet jetzt gemeinsam mit ihm das Coachingprogramm “Find your way!”. Dabei handelt es sich um ein in Österreich bislang einzigartiges Projekt mit Fokus auf Schulen und Jugend- einrichtungen.

Georg Schwab, selbst hauptberuflich Lehrer und nach einem Unfall mit der Diagnose “Rollstuhl” konfrontiert, besucht dabei Schulen und Jugendeinrichtungen und berichtet in Vorträgen und Projektstunden über den Umgang mit unerwarteten Lebensereignissen, Krisensituationen und seinen Weg in die Welt des Spitzensports. Das Projekt startet in
Wiener Neudorf und kann in der ersten Pilotphase von Schulen und Jugendeinrichtungen im Bezirk Mödling genutzt werden.

Schulstress, Überlastung, Burnout und Schwierigkeiten im Umgang mit Lebenskrisen werden an Österreichs Schulen zunehmend zum Problem. Das führt dazu, dass immer mehr Jugendliche von Zukunftsängsten geplagt werden: So ergab die Jugendstudie Wien 2012 unter anderem, dass nur ein Fünftel der 16- bis 19-Jährigen die Zukunft der
Gesellschaft als positiv einschätzt. Zwei Drittel sind davon überzeugt, dass sie es in ihrem späteren Leben schwieriger als ihre Eltern haben werden. Diese Ergebnisse verdeutlichen, wie wichtig Unterstützung und Motivationshilfe für junge Menschen in Österreich sind.

Hier setzt das österreichische Transportunternehmen Müller Transporte (www.muellertransporte.at) aus Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) an. Müller Transporte unterstützt den erfolgreichen Behindertensportler Georg Schwab und hat sich nun entschlossen, das bisherige Sport-Sponsoring auf eine umfassendere Zusammenarbeit
auszuweiten, von der vor allem Kinder und Jugendliche profitieren sollen: Müller Transporte und Georg Schwab starten ein Coachingprogramm für Schüler unter dem Titel “Find your way!”.

Coachingprogramm “Find your way!” unterstützt Schüler und
Jugendliche im Umgang mit Krisen

Ziel des Programms ist es, Schülerinnen und Schüler durch Vorträge und Projektstunden im Umgang mit Krisensituationen und unerwarteten Lebensereignissen zu unterstützen. Fritz Müller, Geschäftsführer von Müller Transporte: “Unser Coachingprogramm “Find your way!” soll jungen Menschen dabei helfen, ihre Ziele zu erreichen und auf dem Weg
dorthin flexibel auf unerwartete Ereignisse oder Krisen zu reagieren. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Georg Schwab einen der erfolgreichsten Behindertensportler Österreichs als Coach gewinnen konnten. Ich bin mir sicher, dass die Schülerinnen und Schüler von
seiner persönlichen und fachlichen Erfahrung im erfolgreichen Umgang mit schwierigen Lebenssituationen profitieren werden”.

Motivationscoach Georg Schwab: Der Weg vom Rollstuhl zum
Rennrad

"Find your way!" - einzigartiges Coachingprogramm für Schüler startetDer 47-jährige, hauptberufliche HTL-Lehrer aus dem Bezirk Mödling weiß aus eigener Erfahrung, wie man Schicksalsschläge bewältigt und sich auch in schwierigen Lebenssituationen neu motivieren kann: 2009 erlitt er bei einem Snowboard-Unfall eine inkomplette Querschnittslähmung – dabei wurde sein Rückenmark teilweise
durchtrennt. Die Ärzte prognostizierten ein Leben im Rollstuhl.

Nur ein halbes Jahr darauf startete er mit intensivem Training. Mittlerweile gehört er zu den besten Paracyclisten der Welt und wird dabei unter anderem von Müller Transporte unterstützt. Zu seinen größten Erfolgen zählen der Österreichische Staatsmeistertitel im
Einzelzeitfahren, mehrere Europacupsiege und Platz 2 im Gesamtweltcup 2012.

Entgegen aller Prognosen hat es Georg Schwab mit Willen und eiserner Disziplin nicht nur an die Weltspitze im Behindertensport geschafft, sondern kann heute sogar wieder selbstständig gehen. Georg Schwab: “Als Lehrer weiß ich mit welchen Problemen junge Menschen konfrontiert sind und wie wichtig positive Beispiele und Hilfe in Krisensituationen sind. Nach meinem Unfall bin ich in ein tiefes Loch gefallen, aus dem ich ohne Unterstützung nicht herausgekommen wäre. Ich bin mir sicher, dass meine Erfahrungen Schülerinnen und Schülern dabei helfen können, schwierige  Lebenssituationen zu meistern und daraus Motivation für die Zukunft zu ziehen.”

Start des Coachingprogramms in Mödling: Anmeldung ab sofort
möglich

"Find your way!" - einzigartiges Coachingprogramm für Schüler startetAb sofort können im Rahmen des Pilotprojekts alle Schulen und Jugend-einrichtungen aus dem Bezirk Mödling das Coachingprogramm gratis bestellen. Georg Schwab möchte im ersten Jahr bis zu 20 Schulen besuchen. Im Rahmen des Programms steht auch die Geschäftsführung von Müller Transporte zur Verfügung, um Jugendliche rund um den Einstieg ins Berufsleben zu coachen und bei Interesse auch Einblicke in die Logistikbranche zu geben: “Als Transportunternehmen sind wir tagtäglich mit der Herausforderung konfrontiert, den besten Weg zum Ziel zu finden und dabei flexibel Hindernisse zu überwinden. Diese Erfahrungen werden wir in das Coachingprogramm einfließen lassen”, so Fritz Müller.

"Find your way!" - einzigartiges Coachingprogramm für Schüler startetAuch Bezirksschulinspektor Josef Tutschek, Vizebürgermeister der Marktgemeinde Wiener Neudorf, reagierte sofort positiv als ihm das Projekt vorgestellt wurde: “Als Bezirksschulinspektor freue ich mich natürlich, dass dieses äußerst sinnvolle und interessante Coaching-Projekt für Schulen im Bezirk Mödling angeboten wird. Auch
in der Gemeinde Wiener Neudorf wurde die Initiative von Beginn an begeistert aufgenommen. Wir haben uns dafür eingesetzt, dass neben Schulen auch Jugendzentren und soziale Jugendeinrichtungen teilnehmen können und freuen uns, dass dies in Zusammenarbeit mit Müller Transporte gratis ermöglicht wurde”. Auch der Bürgermeister von Wiener Neudorf, der Heimatgemeinde von Müller Transporte, Ing. Christian Wöhrleitner, ist sofort vom Projekt überzeugt: “Wir sind stolz, dass diese Initiative hier in Wiener Neudorf entstanden ist und dass unsere Jugendlichen die ersten sein werden, die am Coaching mit Georg Schwab teilnehmen können.”

Erfreut über die Initiative ist auch der Fachliche Leiter der Mobilen Jugendarbeit des Bezirkes Mödling (MOJA), DSA Bernhard Kuri: “Jede zusätzliche und rechtzeitige Erfahrung für Jugendliche, wie man schwierige Situationen im Leben meistern kann, hilft dabei, Krisen und Konflikte zu vermeiden oder einen Weg aus solchen zu finden. Wir
begrüßen solche Angebote und freuen uns wenn diese auch entsprechend angenommen werden.”

Alle Schulen und Jugendeinrichtungen aus dem Bezirk Mödling können sich ab sofort für das Programm anmelden. Informationen gibt es unter www.findyourway.at.

Weitere Bilder unter: : http://www.apa-fotoservice.at/galerie/4801

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Willkommen bei „Find your way!”

Das Transportunternehmen Müller Transporte unterstützt den erfolgreichen Behindertensportler Georg Schwab und startet jetzt gemeinsam mit ihm das Coachingprogramm „Find your way!“. Dabei handelt es sich um ein in Österreich bislang einzigartiges Projekt, das Schulen und Jugendeinrichtungen offen steht.

Georg Schwab, selbst hauptberuflich Lehrer und nach einem Unfall mit der Diagnose „Rollstuhl“ konfrontiert, besucht dabei Schulen und Jugendeinrichtungen und berichtet in Vorträgen und Projektstunden über den Umgang mit unerwarteten Lebensereignissen, Krisensituationen und seinen Weg in die Welt des Spitzensports. Das Projekt startet in Wiener Neudorf und kann in der ersten Pilotphase von Schulen und Jugendeinrichtungen im Bezirk Mödling genutzt werden.

Schulstress, Überlastung, Burnout und Schwierigkeiten im Umgang mit Lebenskrisen werden an Österreichs Schulen zunehmend zum Problem. Das führt dazu, dass immer mehr Jugendliche von Zukunftsängsten geplagt werden: So ergab die Jugendstudie Wien 2012 unter anderem, dass nur ein Fünftel der 16- bis 19-Jährigen die Zukunft der Gesellschaft als positiv einschätzt. Zwei Drittel sind davon überzeugt, dass sie es in ihrem späteren Leben schwieriger als ihre Eltern haben werden. Diese Ergebnisse verdeutlichen, wie wichtig Unterstützung und Motivationshilfe für junge Menschen in Österreich ist.

 

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert