Das Coaching-Programm „Find-Your-Way“ wird erweitert

Ab sofort können auch Schulen und Jugendeinrichtungen aus Wien und ganz Niederösterreich am Coachingprogramm teilnehmen.

Seit Oktober letzten Jahres steht der Behindertensportler Georg Schwab Kindern und Jugendlichen im Rahmen des Coaching-Programm „Find-Your-Way“ als persönlicher Coach zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein vom Transportunternehmen Müller Transporte gemeinsam mit Georg Schwab initiiertes, in Österreich bislang einzigartiges Projekt, mit Fokus auf Schulen und Jugendeinrichtungen. Basketbal

"Find your way!" - einzigartiges Coachingprogramm für Schüler startet Georg Schwab, selbst hauptberuflich Lehrer und nach einem Unfall mit der Diagnose „Rollstuhl“ konfrontiert, besucht dabei die Schulen und Jugendeinrichtungen und berichtet in Vorträgen und Projektstunden über den Umgang mit unerwarteten Lebensereignissen, Krisensituationen und seinen Weg in die Welt des Spitzensports.

Bisher stand die Anmeldung nur Schulen und Jugendeinrichtungen aus dem Bezirk Mödling zur Verfügung. Mit der Ausweitung des Projekts haben ab sofort interessierte Teilnehmer aus Wien und ganz Niederösterreich die Möglichkeit, das Coachingprogramm gratis zu bestellen.

Im Rahmen des Programms steht auch die Geschäftsführung von Müller Transporte zur Verfügung, um Jugendliche rund um den Einstieg ins Berufsleben zu coachen und bei Interesse auch Einblicke in die Logistikbranche zu geben: “Als Transportunternehmen sind wir tagtäglich mit der Herausforderung konfrontiert, den besten Weg zum Ziel zu finden und dabei flexibel Hindernisse zu überwinden. Diese Erfahrungen werden wir in das Coachingprogramm einfließen lassen”, so Fritz Müller.

Schulstress, Überlastung, Burnout und Schwierigkeiten im Umgang mit Lebenskrisen werden an Österreichs Schulen zunehmend zum Problem. Das führt dazu, dass immer mehr Jugendliche von Zukunftsängsten geplagt werden: So ergab die Jugendstudie Wien 2012 unter anderem, dass nur ein Fünftel der 16- bis 19-Jährigen die Zukunft der Gesellschaft als positiv einschätzt. choosing a good domain name . Zwei Drittel sind davon überzeugt, dass sie es in ihrem späteren Leben schwieriger als ihre Eltern haben werden. Diese Ergebnisse verdeutlichen, wie wichtig Unterstützung und Motivationshilfe für junge Menschen in Österreich ist.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.